• » Der neue 'GreenGuide' ist da.

    Photovoltaik und Energiespeicher machen Mobil.

    Die Mehrzahl der Besitzer von Photovoltaik-Anlagen möchte die umfassenden Potentiale der eigenen Energiegewinnung nutzen und hegt den Wunsch nach einer cleveren Verbindung von PV-Anlage, Energiespeicher und Elektrofahrzeug. 

    Viele der Hersteller von Solarmodulen, Wechselrichtern und Energiespeichern haben diesen Trend erkannt und bieten ausgehend von ihren Kernprodukten die Konnektivität zu Ladeinfrastruktur- und Elektromobilitäts-Anbietern oder integrierte Komplett-Lösungen. Trotz aller Potentiale ist es für viele Anlagen-Besitzer und -Planer eine Herausforderung, Antworten auf die Fragen zu erhalten, die sich vor einer Investitionsentscheidung stellen. 

    Mit dem ‚GreenGuide – Solar.Speicher.Mobilität 2018’ liefert das ‚Deutsche CleanTech Institut’ die entsprechenden Erklärungen. Substanziell und unabhängig wird darin über den aktuellen Stand der Technik, über die Verbindungen zwischen den einzelnen Komponenten, über Praxisbeispiele sowie über Kosten und Fördermöglichkeiten berichtet.

    Mit der Kombination aus objektiver Aufklärung und qualitativer Vorselektion werden Endkunden und Unternehmen auf ihrem Weg von der umweltfreundlichen Solarenergie zur nachhaltigen Mobilität unterstützt.

    Bei der Lektüre unseres ‚GreenGuides’ wünschen wir Ihnen Viel Spaß und positive Erkenntnisse. Hier finden Sie das kostenlose 
    E-Paper 'GreenGuide - Solar.Strom.Speicher.Mobilit 2018'

    Leo Ganz
    Managing Partner

     

  • » energate messenger+

    energate messenger+ Energie-News
    Die aktuellen Energie-News aus der energate-Redaktion
    Netzbetreiber richten Plattform für Netzstabilität ein
    Montag 18.06.2018
    Stuttgart - Die baden-württembergischen Stromnetzbetreiber Transnet BW und Netze BW wollen Anlagen auf Verteilnetzebene zur Netzstabilisierung einsetzen. Dazu haben sie die Initiative "DA/RE" ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, auf einer digitalen Plattform Maßnahmen zur Netzstabilität über alle Netzebenen hinweg zu koordinieren...
    Das Leid mit dem Innovationsmanagement
    Freitag 15.06.2018
    Essen - Für viele Energieversorger ist das Innovationsmanagement weiterhin schwieriges Terrain. So lassen sich die Ergebnisse einer Umfrage des Fachverlags energate unter seinen Lesern zusammenfassen...
    Beegy kooperiert mit Speicherhersteller Fenecon
    Donnerstag 14.06.2018
    Deggendorf/Mannheim - Die MVV-Tochter Beegy nimmt einen weiteren Speicherhersteller in das eigene Partnernetzwerk auf. Beim Verkauf von Speicherlösungen und ergänzenden Services kooperiert der Dienstleister künftig mit Fenecon...
  • » Global Leading RES Project

    Huawei für die Implementierung von Smart Photovoltaic Solutions ausgezeichnet

    Für die jeweilige Implementierung der 'FusionSolar Smart PV Solution' wurde Huawei in drei Projekten ausgezeichnet: Dem 1 GW Smart PV Kraftwerk in Ningxia, dem 108 MW Solar-Fishery Smart PV Kraftwerk in Yangzhou und dem 30 MW Mountain Smart PV Kraftwerk in Panzhihua. 

    Das Konzept der Huawei 'FusionSolar Smart PV Solution' beruht auf der Idee eines digitalen, simplen und intelligenten Operations and Maintenance (O&M) Systems. Eine Vernetzung der gesamten Anlage erlaubt auf präzise Weise Fehler zu diagnostizieren, zu lokalisieren und aus der Ferne unbemannte Wartungen durchzuführen. In der Konsequenz sind nur wenige Kontrollen vor Ort nötig, womit sich die gesamte Arbeitsbelastung reduziert und sich die O&M Kosten verringern. 

    Das macht sich besonders bei außergewöhnlichen Lagen und Größen von PV-Kraftwerken bemerkbar. Jedes der drei ausgezeichneten Projekte ist in dieser Hinsicht herausfordernd: Das 108 MW PV-System in Yanghzou wurde über eine Fischfarm gebaut, das 30 MW-System in Panzhihua schmiegt sich an einen Berghang und das 1 GW Projekt in Ningxia auf Grund seiner schieren Größe. 

    Weitere Informationen zu den Huawei Projekten.

     

    » Global Leading RES Project

    BYD Company Ltd. wurde in der Kategorie 'Tech Driver' für das 31.5 MW Beech Ridge Energiespeicherprojekt in West Virginia ausgezeichnet.

    Das Beech Ridge Energiespeicherprojekt, das nach seinem Standort Beech Ridge im Greenbrier County in West Virginia benannt ist, besteht aus 18 1.8 MW Modulen, die in Schiffscontainer integriert wurden. Jeder Container beinhaltet vier Batteriestränge sowie vier 450 kW Wechselrichter, inklusive Transformator und Kühlung. Der 31.5 MW Energiespeicher steht in Verbindung mit einem von Invenergy geplanten 100.5 MW Windpark und speist Strom in den PJM Interconnection Markt in den USA ein.

    Die Intersolar North America war daher die optimale Gelegenheit für das Deutsche CleanTech Institut (DCTI), um BYD den Award persönlich zu überreichen.

    Zusätzliche Details zum Beech Ridge Projekt.

     

    » Global Leading RES Project

    Schletter für größtes Carport Photovoltaik-System Deutschlands ausgezeichnet

    Nach der Installation der größten Carport PV-Anlage Deutschlands auf dem Flughafen Weeze, wird Schletter jetzt mit dem Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Unique Location” ausgezeichnet. 

    Die Schletter-Gruppe hat das größte Carport PV-System Deutschlands auf dem Flughafen im Nordrhein-Westfälischen Weeze installiert. Für das innovative Design und den außergewöhnlichen Standort zeichnet das Deutsche CleanTech Institut Schletter mit dem Global Leading RES Siegel aus. In nur sechs Wochen haben 70 Fachkräfte die Anlage Park@Sol auf 25.000 Quadratmetern montiert. Auf Grund der speziellen Bauweise als modulares System konnten die Solar Panele an die Bodenverhältnisse des Standorts individuell angepasst werden. Und das Management des Flughafens denkt schon über ein anschließendes Projekt nach, den Bau einer E-Tankstelle. 

    Weitere Informationen zum Schletter Projekt.

     

     

  • » Global Leading RES Project

    TESVOLT – Auszeichnung für größtes Off-Grid Batteriespeichersystem in Afrika

    Der deutsche Hersteller von Batteriespeichern für Gewerbebetriebe TESVOLT erhält das Global Leading RES Siegel in der Kategorie “Largest Project” für die Implementierung des größten Off-Grid-Batteriespeichersystems in Afrika, Ruanda, dass dort die Stromausfälle in Wasserpumpanlagen eliminieren soll.  

    TESVOLT hat das weltweit größte Off-Grid-Batteriesystem installiert, das den Energieverlust in den dringend benötigten Wasserpumpanlagen in Ruanda kompensieren soll. Für seine innovative Mentalität in der Umsetzung von Projekten für saubere Energie und für sein gleichzeitiges Engagement, Agrarprojekte in Entwicklungsländern zu unterstützen, ist TESVOLT der perfekte Kandidat für das Global Leading RES Siegel. 

    Mehr zum TESVOLT Projekt.

     

    » TOP Stromspeicher Deutschland

    Der Markt für Stromspeicher hat sich seit Einführung der KfW-Förderung im Jahr 2013 stetig positiv entwickelt, sodass Ende 2016 in Deutschland mehr als 55.000 Heimspeichersysteme installiert waren. Damit bildet Deutschland im Segment der Heimspeicher 80 Prozent des europäischen Marktes ab. Der Prognose der Markt- und Wirtschaftsforscher ‚EuPD Research' zufolge wird sich diese positive Wachstumstrend auch zukünftig fortsetzen, so dass im aktuellen Jahr 2017 mit einem Zubau von gut 30.000 Heimspeichern gerechnet wird.  

    Aufgrund dieses Marktwachstums bieten im deutschen Markt immer mehr Hersteller eine umfangreiche Produktauswahl. Für den Endkunden bedeutet dies einerseits umfassende Auswahlmöglichkeiten, erfordert aber andererseits auch qualifizierte Orientierungshilfen für den objektiven Vergleich dieses vielfältigen Angebots.

    Bereits zum zweiten Mal hat das ‚Deutsche CleanTech Institut (DCTI)' in Zusammenarbeit mit ‚EuPD Research' eine Analyse aller aktuell in Deutschland erhältlichen Heimspeicher-Produkte durchgeführt und die besten in Kooperation mit dem ‚manager magazin online' als ‚TOP Stromspeicher 2017' ausgezeichnet.

    Lesen Sie mehr zu Details und Ergebnissen der Auszeichnung.

     


Partner:
Autodesk EuPD Research E-World Energy Storage OTTI IBESA
Legal Partner:   Medienpartner:
Hogan Lovells   ener|gate messenger